Deutsch / English / Espanol

V

A -

FÖRDERANLAGEN


Sprialförderanlagen und Containerbeschickungssysteme fü entwässerte Schlämme.

V

A -

Spiralförderer, Typ "

V

A -

SF"

Zur Förderung von Schüttgut

TYPE:

V

A -

SF-EDELSTAHL



V

A -

SPIRALFÖRDERER

‹berzeugen durch:

  • Technologie

  • Qualität

  • Wirtschaftlichkeit

Verfahrensbeschreibung:

Die wellenlose Spirale ist das Herzstück des VA - Spiralförderers SF - ihre gleichbleibend hohe Qualit?t ist uns so wichtig, dass wir dafür auf ein computergestütztes Herstellungsprogramm und ein spezielles Produktionsverfahren unseres Lieferanten zurückgreifen. Die Spirale besteht aus Spezialstahl. Andere Materialien sind auf Anfrage lieferbar. Sie gleitet in einem U-förmigen Trog auf einer Verschleißunterlage, die auf den jeweiligen Einsatzfall abgestimmt wird (Stahlschienen, Kunststoff, Spezial-Kautschuk). So ist es möglich, den Förderer nur einseitig am Antrieb zu lagern, und das bei Baulängen bis max. 40 m pro Gerät. Der U-Trog wird aus Edelstahl W-Nr. 1.4301 gefertigt - andere Werkstoffe auf Anfrage - und mit verschraubten Deckeln vollständig hygienegekapselt. Der Materialeinwurf kann an beliebig vielen Stellen des Spiralförderers erfolgen. Auch die seitliche Materialzuführung ist ohne konstruktiven Höhenverlust durch Direktanschluss möglich. Neben dem axialen Auswurf können alternativ ein oder mehrere vertikale Abwurfschächte gewählt werden. Der max. Installationswinkel für VA - Spiralförderer SF im U-Trog beträgt 40°. Darüber hinaus werden Rohrförderer eingesetzt, mit denen verschiedene Materialien bis zu einem Winkel von 90° gefördert werden können. In der Standardversion sind die Geräte mit Einfachspiralen ausgerüstet. Für große Fördermengen und/oder erhöhte Installationswinkel ab 15° werden Spiralblatterhöhungen eingebaut. Als Antriebseinheit dienen handelsübliche Flachgetriebemotoren, die in Drehzahl und Leistung auf den jeweiligen Einsatzfall abgestimmt sind. Beim Einsatz von VA - Spiralförderern SF ergeben sich für Sie wesentliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Fördereinrichtungen. Durch die wellenlose Ausführung der Spiralen werden Verstopf-ungen vermieden. Der Transport von Material mit wechselnden Stückgrößen ist problemlos möglich. Wartung und Reparaturen werden auf ein unvermeidbares Minimum reduziert und die hygienischen Bedingungen Ihrer Fördereinrichtung erheblich verbessert.